Egal ob Blackout, Hochwasser, EMP, Versorgungsengpaß oder nur das Campingwochenende.

Der HOBO – Kocher

Der HOBO – Kocher

Er ist benannt nach den Hobos, nordamerikanischen Wanderarbeitern,
denen er als Herd und Heizung diente.

www.krisenvorsorge-shop.org Hobo


Ein Hobo-Kocher ist ein gutes und günstiges Kochgerät für Notsituationen.
Ein solcher Kocher ist nicht teuer, platzsparend und sehr effizient.

Die meisten Geräte können zerlegt und flach in einer mitgelieferten Tasche
verstaut werden. Die beste Material-Variante ist natürlich Edelstahl.

Der größte Vorteil an diesen Kochern ist aber, die Unabhängigkeit von einem bestimmten
Brennstoff. Sie können mit allen verfügbaren Festbrennstoffen wie z.B. Holz, Kohle, Sägespäne,
Zapfen, trockenen Gräsern und zur Not auch brennbarem Abfall betrieben werden.

Das nötige Material findet sich bei jedem Waldspaziergang.
Dabei ist der Brennstoffbedarf auch noch sehr gering.

Das Kochen mit diesen Geräten ist denkbar einfach.
Unten Brennstoff rein, oben Topf, Tasse o.ä. drauf.

Hobo-Kocher sind natürlich nur für die Verwendung im Freien gedacht, das
dürfte in einer Notsituation aber zweitrangig sein.

www.krisenvorsorge-shop.org Hobo Kocher Ofen

 

Schreibe einen Kommentar

*